Zuversicht! 7 Wochen ohne Pessimismus – Die Fastenaktion der evangelischen Kirche

Alles geht schief! Das wird nix mehr! Warum neigen so viele Menschen dazu, die Zukunft als Zeit der Niederlagen, Misserfolge, ja Katastrophen zu beschreiben? Angst und Sorge treiben sie an. Wenn die anderen Leute in Familie und Gesellschaft ihnen nicht glauben, reagieren sie mit einem Achselzucken: Ihr habt halt keine Ahnung!

Angst und Sorge sind zentrale Elemente menschlichen Bewusstseins. Sie dürfen aber nicht dominieren und Menschen in Hoffnungslosigkeit fallen lassen. Das Motto für die Fastenzeit 2020, „Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus“, soll im Sinne Jesu Christi dazu ermuntern, Zukunftsangst und Misstrauen zu überwinden. In der Geschichte von Tod und Auferstehung, der die Fastenzeit und Ostern gewidmet sind, lebt neben Glaube und Liebe das Prinzip Hoffnung, wie es Paulus in seinem Brief an die Korinther beschreibt.

Wir möchten mit Texten und Bildern dazu ermuntern, auch in schwierigsten Lebensphasen nicht zu übersehen, wie viel Verstand, Mut und Können in uns, in unseren Familien, Freundeskreisen und Gemeinschaften steckt. Mit Zuversicht kann es gelingen, aus Krisen zu lernen und gemeinsam neue Wege zu entdecken. Wir kriegen das schon hin! Kein Grund zu Pessimismus!

Arnd Brummer,
Geschäftsführer der Aktion „7 Wochen Ohne“

Jeden Tag ein bisschen Fasten

Von Aschermittwoch bis Ostermontag: der Fastenkalender

Bei manchen hängt er an der Wand. Andere haben ihn auf dem Büro-Schreibtisch stehen und schlagen jeden Morgen die neue Seite auf, bevor sie den PC hochfahren. Der Fastenkalender von „7 Wochen Ohne“ ist der Klassiker unter den Begleitern durch die Fastenzeit. Wir wünschen uns, dass Sie den richtigen Platz für ihn finden, aber noch mehr: auch den richtigen Moment, um das tägliche Kalenderblatt in Ruhe zu betrachten. So erleben Sie die Zeit bis Ostern ganz bewusst, und gehen offenen Auges durch diese besonderen sieben Wochen: Schritt für Schritt, Tag für Tag, Woche für Woche.

Fasten zum Mitnehmen – Die App holt den Kalender ins Handy

Sie möchten den Fastenkalender auch mal im Zug oder in der Mittagspause lesen? Mit der App auf dem Smartphone oder Tablet haben Sie ihn immer dabei – in digitaler Form. Jeden Tag erscheint die aktuelle Kalenderseite auf dem Bildschirm: Foto und Text. Sie können auch den ganzen Kalender per Mouseklick durchblättern. Die App ist geeignet für alle Geräte mit iOS und Android und für 3,99 Euro verfügbar als Download im iTunes- und im Google Play-Store.

Weiter Infos zur Aktion 7-Wochen-Ohne und Bestellmöglichkeiten finden Sie im Internet unter www.7wochenohne.evangelisch.de.

Schreibe einen Kommentar