Informationen

Neue Öffnungszeiten des Gemeindebüros

4. August 2020 by Matthias Petschuch Posted in: Aktuelles, Informationen

Das evangelische Gemeindebüro ändert seine Öffnungszeiten!

Montag, Dienstag, Mittwoch von 10-12 Uhr
Donnerstag von 16-18 Uhr
Freitags geschlossen
sowie nach Vereinbarung

Das Gemeindebüro und die Diakoniestation öffnen wieder!

30. Juni 2020 by Pia Härtel Posted in: Aktuelles, Informationen

Ab Mittwoch, den 01.07.2020 haben das Gemeindebüro und die Diakoniestation zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.
Dabei gelten jedoch die üblichen Hygieneregeln (Mundschutz, Abstand).

Die Frauenhilfe startet wieder

14. Juni 2020 by Pia Härtel Posted in: Erwachsene, Frauenhilfe, Informationen

Mit Vorsicht und Umsicht, vor allem aber mit großer Freude beginnt die Frauenhilfe wieder ihre Handarbeitsgruppe und den Gesprächskreis im Evangelischen Gemeindehaus Gartenstraße 2.

Die Handarbeitsgruppe nimmt nun wieder montags um 15 Uhr ihre Arbeit auf. Der Gesprächskreis der Frauenhilfe startet am Donnerstag, 18. Juni, um 9:30 Uhr und trifft sich 14-täglich.

Neue Ausgabe des Gemeindebriefs verschoben

6. Juni 2020 by Pia Härtel Posted in: Aktuelles, Informationen

Manche haben uns schon angesprochen. Am 1. Juni wäre normal der neue Gemeindebrief erschienen. Leider müssen wir die nächste Ausgabe auf September verschieben. Seit bald einem viertel Jahr ist unser Gemeindelebeben heruntergefahren. Als erstes war der schon fertig vorbereitete Vorstellungsgottesdienst der Konfirmandinnen und Konfirmanden am 15. März betroffen, den wir zwei Tage vorher absagen mussten. Seither gab es keine Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen.

So langsam beginnen wir nun wieder sonntags mit Andachten. Nach dem Bücherflohmarkt und dem Lebensmittelkorb wird demnächst sicher die eine oder andere Gemeindegruppe wieder starten. All dies ist jedoch noch in der Schwebe, so dass wir in einem Gemeindebrief aktuell alles nur mit Fragezeichen veröffentlichen könnten. Das führt eher zu weiteren Verunsicherungen, als es unsere Gemeinde gut informieren würde. Über den Sommer hinweg wird sich die Lage hoffentlich soweit stabilisieren, dass wir Ende August wieder einen Gemeindebrief mit verlässlichen Informationen zu den kommenden Monaten veröffentlichen können. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktion Lebensmittelkorb

25. Mai 2020 by Pia Härtel Posted in: Aktuelles, Informationen, Lebensmittelkorb

Die Aktion „Lebensmittelkorb“ nimmt wieder ihre Arbeit auf.
Ab Freitag, 5. Juni werden im Kirchentreff im Heimatmuseum, Kirchstr. 9, wieder Lebensmittel ausgegeben. Die Aktion ist dann so organisiert, dass die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden. Auch hier gilt: Im Gebäude bitte Mund-Nasen-Schutz tragen und auch im Hof bitte den Mindestabstand von 1,5 m einhalten.

Andacht halten und einander schützen

25. Mai 2020 by ekro Posted in: Aktuelles, Gottesdienst, Informationen

Wir feiern aktuell an Sonn- und Feiertagen um 10 Uhr eine Andacht in unserer Kirche. Damit wir einander schützen, gelten dazu strikte Hygiene- und Abstandsregeln. Die Wichtigsten sind:

  • kein Gesang der Gemeinde, kein Chorgesang
  • 1,5 Meter Mindestabstand zueinander mit gekennzeichneten Sitzplätzen,
    Personenaus einem Hausstand können nebeneinandersitzen
  • Maskenpflicht
  • Hände desinfizieren und nicht die Hand geben
  • Namensliste der Gottesdienstbesucherinnen und -besucher

Unser Hygienekonzept für die Kirche finden Sie hier

Andacht am 21. und 24.05.2020

18. Mai 2020 by Pia Härtel Posted in: Aktuelles, Glaube & Leben, Gottesdienste, Informationen

Wir laden herzlich ein zur Andacht an
Christi Himmelfahrt,
am Donnerstag, den 21. Mai 2020 um 10 Uhr

mit Pfarrer Heinrich Schwarz

und am Sonntag, den 24. Mai 2020 um 10 Uhr
mit Pfarrer Dr. Michael Ebersohn

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.
Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir die Hygieneregeln strikt einhalten müssen und auch nicht mehr Menschen in die Kirche lassen können, wie Sitzplätze zur Verfügung stehen.

Mund-Nase-Masken unserer Nähgruppe für 5 Euro

In der Kirche tragen wir alle eine Mund-Nase-Maske. Nur wer am Altar zu uns spricht, trägt keine, muss aber mindestens vier Meter vom nächsten Sitzplatz entfernt sein. Auch im Kirchgarten müssen keine Masken getragen werden.

Wenn Sie keine Maske mitbringen, können Sie gerne vor der Andacht eine selbstgenähte und waschbare Mund-Nasen-Maske aus Stoff für fünf Euro erwerben. Der Erlös kommt der Sanierung unseres Gemeindehauses in der Gartenstraße zugute. Die ehrenamtliche Rodenbacher Masken-Nähgruppe, die schon unsere Diakoniestation, das Altenzentrum sowie die Feuerwehr mit Masken ausgestattet hat, spendet uns diese Masken. Vielen Dank dafür!

Der Bücherflohmarkt öffnet wieder

16. Mai 2020 by Pia Härtel Posted in: Aktuelles, Bücherflohmarkt, Informationen

Wir freuen uns, dass wir unseren Bücherflohmarkt im Glasanbau unseres Gemeindehauses in der Gartenstraße 2 (Eingang über den Hof) wieder öffnen können. Hier haben Sie die Möglichkeit in entspannter Atmosphäre aus tausenden – nach Fachgebieten sortierten – Büchern auszuwählen. Natürlich gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln und wir bitten Sie, eine Mund-Nasen-Maske zu tragen.

Mund-Nasen-Masken unserer Nähgruppe für 5 Euro

Im Bücherflohmarkt haben Sie die Möglichkeit selbstgenähte und waschbare Mund-Nasen-Masken aus Stoff für fünf Euro pro Stück zu erwerben.

Der Erlös kommt der Sanierung unseres Gemeindehauses in der Gartenstraße zugute. Die ehrenamtliche Rodenbacher Masken-Nähgruppe, die schon unsere Diakoniestation, das Altenzentrum sowie die Feuerwehr mit Masken ausgestattet hat, spendet uns diese Masken. Vielen Dank dafür!

Wir dürfen wieder Gottesdienst feiern

9. Mai 2020 by Pia Härtel Posted in: Aktuelles, Glaube & Leben, Gottesdienste, Informationen

Wir dürfen wieder Gottesdienst feiern, aber mit strikten Hygieneregeln: ein Mindestabstand von 1,5 Meter zueinander, kein Singen, bitte nur mit Mund-Nasen-Masken, Händedesinfektion und nicht zu lang. Alles richtige und wichtige Maßnahmen, um Leben und Gesundheit zu schützen. Wir haben dazu ein Hygienekonzept erstellt, das wir an die jeweiligen Verfügungen des Landes Hessen und unserer Landeskirche anpassen. Sie finden es hier. Bei Interesse senden wir es Ihnen auch gerne per Post zu.

Andacht statt Gottesdienst

Jedoch fällt es uns schwer, eine solche Feier „Gottesdienst“ zu nennen. Zu einem Gottesdienst gehört für uns auch gemeinsames Singen, unbeschwerte Begegnungen miteinander und Herzlichkeit, auch mal eine Umarmung. Es wird wohl noch eine ganze Zeit dauern, bis wir wieder Gottesdienst so feiern können, wie wir es gerne möchten. Solange dies nicht möglich ist, laden wir daher sonntagmorgens um 10 Uhr zu einer gut halbstündigen Andacht ein – mit Orgelspiel, biblischer Lesung, Predigt, Gebet und Segen.

Wir öffnen unsere Kirche wieder mit einer Andacht am Sonntag, 17. Mai und an Christi Himmelfahrt jeweils um 10 Uhr mit Pfarrer Schwarz.

Unsere Kirche wird etwa 40 Menschen Platz bieten. Das Beispielbild zeigt, wie wir uns setzen können, damit der hygienische Mindestabstand zueinander gewahrt bleibt. Wir haben die Sitzplätze gekennzeichnet und zeigen Ihnen, wo Sie sich setzen können. Wir wollen so die möglichen Plätze optimal nutzen. Menschen, die zusammenwohnen, dürfen natürlich zusammensitzen. Wenn es nicht regnet, bieten wir auch Sitzplätze im Kirchgarten an. Wir übertragen die Andacht mit einem Lautsprecher nach draußen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen. Haben Sie aber bitte Verständnis dafür, dass wir die Hygieneregeln strikt einhalten müssen und auch nicht mehr Menschen in die Kirche lassen können, wie Sitzplätze zur Verfügung stehen.

Mund-Nase-Masken unserer Nähgruppe für 5 Euro

In der Kirche tragen wir alle eine Mund-Nase-Maske. Nur wer am Altar zu uns spricht, trägt keine, muss aber mindestens vier Meter vom nächsten Sitzplatz entfernt sein. Auch im Kirchgarten müssen keine Masken getragen werden.

Wenn Sie keine Maske mitbringen, können Sie gerne vor der Andacht eine selbstgenähte und waschbare Mund-Nasen-Maske aus Stoff für fünf Euro erwerben. Der Erlös kommt der Sanierung unseres Gemeindehauses in der Gartenstraße zugute.
Die ehrenamtliche Rodenbacher Masken-Nähgruppe, die schon unsere Diakoniestation, das Altenzentrum sowie die Feuerwehr mit Masken ausgestattet hat, spendet uns diese Masken.
Vielen Dank dafür!

Wann feiern wir wieder Gottesdienste in unserer Kirche?

1. Mai 2020 by Pia Härtel Posted in: Aktuelles, Gottesdienst, Informationen

Nachdem die hessische Landesregierung das Feiern von Gottesdiensten erlaubt, wenn die nötigen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden, prüft nun unser Kirchenvorstand, ab wann und wie wir unter Corona-Bedingungen wieder Gottesdienst in unserer Kirche feiern können.

Das Wichtigste dabei ist, der bestmögliche Schutz der Menschen, die den Gottesdienst feiern. Niemand soll sich infizieren.

Die Landeskirche hat dazu Regeln vorgegeben: Es können nur so viele Besucherinnen und Besucher am Gottesdienst teilnehmen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Meter nach allen Seiten gewährleistet ist. Menschen, die in einem Haushalt zusammen wohnen, dürfen jedoch zusammen sitzen. Auch beim Betreten und Verlassen der Kirche muss der Abstand gewahrt bleiben. An die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher gehe die dringende Bitte, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ihnen soll auch die Möglichkeit der Händedesinfektion gegeben werden. Vor und nach dem Gottesdienst müssen die Handläufe an den Treppen und der Rampe, die Türgriffe und die Banklehnen desinfiziert werden.

Der Infektionsschutz wirkt sich auch auf dessen Gestaltung. So wird festgelegt, dass zurzeit ein gemeinsames Singen der Gemeinde und der Einsatz von Chören nicht möglich ist, da beides ein besonderes Infektionsrisiko bedeute. Gesangbücher werden nicht ausgeteilt. Auch von Abendmahlsfeiern rät die Landeskirche derzeit ab. Als Einstieg empfiehlt die Landeskirche kürzere Gottesdienstformen. Diese könnten helfen, sich mit den besonderen Bedingungen vertraut zu machen.

Der Kirchenvorstand wird am 5. Mai in der Kirche beraten, wie diese Regeln in unserer Kirche umgesetzt werden können. Dabei muss er u.a. ganz praktisch festlegen, wie die Sitzplätze in den Bänken verteilt werden können, um den Mindestabstand von 1,5 m zueinander zu wahren. Wann der erste Gottesdienst wieder gefeiert werden kann, wird auch davon abhängen, ab wann genügend Hände- und Flächendesinfektionsmittel zur Verfügung stehen. Wir können hoffentlich bald berichten, ab wann und wie wir wieder Gottesdienst feiern können.