Gebet zum Mittagsläuten (Woche 21/2020)

Mittags um 12 Uhr laden unsere Glocken zum Gebet für alle Menschen in Angst und Sorge ein – für die, die in Quarantäne leben, für die, die im Gesundheitsdienst tätig sind und für die, die unsere Versorgung und Sicherheit aufrechterhalten. Sie läuten für die Gesunden, für kranke Menschen – und für die Sterbenden. Im Gebet für unsere Nächsten wächst die Kraft zum Handeln für unsere Nächsten. Wir danken Ihnen für Ihre Gebete und für Ihr helfendes Handeln!

Gebet zum Mittagsläuten

Guter Gott, wenn es uns gut geht, sind wir froh über deine Güte und Gnade, mit denen du uns begleitest auf unseren Wegen. Wenn es uns schlecht geht, vertrauen wir auf deine Güte und Gnade, aus denen heraus du uns einen neuen Weg zeigen und ebnen kannst. Das gibt uns Kraft und Zuversicht für ein Leben, das anders ist als bisher.

Wir bitten dich für uns in Zeiten der Krise: Lass uns deinem neuen Bund vertrauen, auf dass wir mutig und unverzagt unseren Weg weitergehen, auch wenn er schwer wird und uns auf Umwege führt.

Wir bitten dich für die Menschen, die uns am Herzen liegen: Lass sie einstimmen in die Freude über deine Güte und Gnade, auf dass sie uns begleiten auf dem Weg zu Neuem und sich anstecken lassen von unserem Glauben.

Wir bitten dich für alle Menschen: Lass deine Güte und Gnade überall wirken, auf dass sich die Menschheit verantwortungsvoll und besonnen, aber auch hoffnungsvoll und mutig den Krisen stellt, die die ganze Welt in Atem halten.

Guter Gott, unser Vater im Himmel, bei dir kommen wir zur Ruhe. In deiner Nähe ziehen Frieden, Vertrauen und Glaube in unsere Herzen ein. Wir vertrauen uns dir an und beten:

Vater unser im Himmel. Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

Schreibe einen Kommentar